Schlagwort: ungeteilt

Der Natürliche Yoga

Erfahrung ist vorübergehend, Wissen und Unwissenheit ist beiderseits Ignoranz.

Lass alle Philosophie, allen Zweifel, alle Angst, jedes Bild des Geistes fallen und SEI. Verweile bei Dir.

Im Erlöschen der Wahrnehmung meiner selbst, gibt es keinen Gedanken der binden.

Da gibt es weder Versteck noch einen „Beobachter“ der sieht was geschieht. Sehen und gesehen-sein sind ungeteilt Eins.

Dort wo die achtsame Aufmerksamkeit für dich Selbst, der lebendige Fluß des Atems und das Mantra zusammen fließen ist Selbst-Verwirklichung unausweichlich. Und die Qualität des Seins tritt unausweichlich hervor, in dem was ICH BIN.