nicht beseitigen, nicht überwinden

Das Pferd macht den Mist in den Stall, und obgleich der Mist Unsauberkeit und üblen Geruch an sich hat, so zieht doch dasselbe Pferd denselben Mist mit großer Mühe auf das Feld; und daraus wächst der edle schöne Weizen und der edle süße Wein, der niemals so wüchse, wäre der Mist nicht da. Nun, dein …

Die Illusion

Die Illusion liegt in dem Glauben das es überhaupt so etwas wie Realität gibt. Alles was erfahren wird ist beständig vorübergehend, da ist nichts was eine substanzielle Realität hat. Auch wenn es ein guter Hinweis, eine gute Ausrichtung ist, selbst das viel zitierte „Jetzt“ geht im Tiefschlaf vollständig abhanden. Nichts was zu da zu greifen …